Ganz miese Abzocke mit Tod von Schumi

Formel1-Legende Michael Schumacher
Formel1-Legende Michael Schumacher

Über Facebook verbreitet sich das Gerücht dass Michael Schumacher tot sei. Doch diese Meldung ist falsch und dahinter verbergen sich nur geschmacklose Geschäftemacher, die diese Falschmeldung verbreiten. Hinter dem Posting auf Facebook verbirgt sich ein Link, der ahnungslose Nutzer auf eine manipulierte Website führt, die auf Smartphones sehr teuer werden kann. Für Desktop-Nutzer ist der Link relativ ungefährlich. Sie kommen auf eine Seite mit einem Bild auf dem Michael Schumacher zu sehen ist. Dort heißt es dann: „Vor wenigen Minuten Sohn von Michael S. gibt uns die schlechte Nachricht, dass sein Vater gestorben ist.“

Ob man in die Abofalle gelockt worden ist, merkt man, wenn man eine SMS erhält, in der man darüber informiert wird, gerade ein Abo abgeschlossen zu haben.

Experten raten dass man sich vor der Abofalle durch eine Drittanbietersperre schützt – diese wird auf Anfrage kostenlos vom Mobilfunkanbieter über den Kundenservice eingerichtet.

4 Responses

    1. Hallo Elisabeth,
      NEIN, UNSER SCHUMI LEBT GOTT SEI DANK noch. – Das war nur eine sehr bösartige Falschmeldung von jemandem geschmacklosen, der sich wichtig machen will. Ich bin auch entsetzt über solche geschmacklosen Idioten !!! Das gehört bestrqft !!!

      Viele Grüße Ulrike

  1. Hallo Deike,

    wenn Du das wolltest, hätte Michael überhaupt nichts davon und Du würdest Dir und Deinen Eltern, absolut KEINEN Gefallen tun, lass es lieber sein !!! Ist nur ein guter Rat !!!
    Und außerdem ist das kaum ernst zu nehmen.

    Viele Grüße Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.