Nürburgring Award für Schumi: Was Managerin Kehm zu Michaels Gesundheitszustand sagte

Formel1-Legende Michael Schumacher
Formel1-Legende Michael Schumacher

Michael Schumacher ist als Formel-1-Rennfahrer in die Geschichte eingegangen. Nun wurden seine Erfolge mit dem „Nürburgring Award“ ausgezeichnet. Bei der Verleihung des Awards durch den frühere Mercedes Sportchef Norbert Haug wurden auch ein paar weitere Andeutungen zum aktuellen Gesundheitszustand von Michael Schumacher bekannt.Michael Schumacher erholt sich immer noch von seinem Ski-Unfall erholt, bei dem er im Jahr 2013 schwere Kopfverletzungen erlitten hat und befindet sich zur Zeit in seinem Haus in der Schweiz in Behandlung. Statt Frau Corinna hat seine Managerin Sabine Kehm den Preis für ihn entgegengenommen. Sie sagte im Rahmen der Dankesrede zum Gesundheits-Zustand“

„Ich bin mir im Klaren darüber, und ich denke, da sind Sie alle einer Meinung mit mir: Wir würden uns alle besser fühlen, wenn Michael hier selbst stehen und sich bedanken könnte“, sagte Kehm: „Aber leider ist das nicht möglich. Leider müssen wir alle das akzeptieren und lernen, damit umzugehen.“ Also weiter keine Details zum Stand der Genesung von Michael.

Nur zum Schluss machte Kehm eine kleine Andeutung. Sie sagte: „Trotzdem werden wir weiter hoffen und weiter alles dafür tun, dass es vielleicht auch wieder anders sein wird. Wir können es nicht beurteilen, und wir können es auch nicht beeinflussen. Aber wir können alles dafür tun.“

Laudiatio durch Norbert Haug

Schumachers langjähriger Weggefährte, der Ex-Mercedes Sportchef Norbert Haug hatte vorher die Laudatio gehalten. Er schloss seine bewegenden Worte mit dem Wunsch: „Ich bitte Sie, unserem Freund von ganzem Herzen auf dem Weg der Genesung die Daumen zu drücken oder für ihn zu beten“

Bereits vor dem Award war Haug in der Bild-Zeitung mit den Worten zitiert worden: „Niemand hat diese Auszeichnung so verdient wie Michael Schumacher. In seiner Formel-1-Zeit war der Nürburgring die Pilgerstätte der Schumi-Fans, sie kamen in unglaublichen Scharen und waren dabei hellauf begeistert. Michaels Lebenswerk anlässlich dieser Veranstaltung auszuzeichnen, ist mir eine ganz große Ehre. Dieser Preis für sein Lebenswerk soll ihm ganz viel Kraft auf seinem Weg der Genesung geben.”

Sieben Weltmeistertitel, 91 Siege und 68 Pole-Positions machen Michael Schumacher (47) zum erfolgreichsten Formel-1-Fahrer der Geschichte.

5 Responses

  1. Das ist genau die richtige Stätte,
    um Michael Schumacher für sein
    Lebenswerk auszuzeichnen !
    Er war der erfolgreichste Formel 1
    Fahrer aller Zeiten!!
    Vielleicht kann er doch diese
    Auszeichnung realisieren und erfreut sich seiner Beliebtheit und
    seiner vielen Erfolge, es trägt mit Sicherheit zu seiner Genesung
    dazu bei!👍
    Wir wünschen es ihm von Herzen
    das er Fortschritte macht und eines Tages wieder dabei sein kann!!
    Toi, toi toi lieber Schumi
    ,

  2. Alles gute und ich hoffe das Michael das mitbekommt wieviel Menschen ihn gerne wieder an der Rennstrecke sehen würden wo er sein Sohn Ratschläge geben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.