Intime Einblicke: Unter welchem Druck Mick Schumacher steht

Mick Schumacher
Mick Schumacher

Der holländische Ex-Rennfahrer Jos Verstappen, einst Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton-Ford, äußert sich in GALA über Mick Schumacher: „Der Druck ist extrem, weil Mick immer mit Michael verglichen wird.“ Mick Schumacher (17) startete vergangenes Jahr in der Formel 4 seine Profikarriere.

 

Verstappen, dessen Sohn Max ebenfalls im Rennsport ist, rät Mick, es langsam angehen zu lassen: „Ich glaube, Mick ist einer, der mehr Zeit braucht, um das Top-Level zu erreichen“, so Verstappen. Der Grund dafür: Vater Michael habe seinen Sohn bewusst nicht so früh in dem Sport gefördert. Es sei deshalb gut, dass Mick noch ein weiteres Jahr in der Formel 4 fahre.

Außerdem fügte Verstappen hinzu: „Mick vermisst natürlich seinen Vater – in der Familie und im Rennsport, wo ihm Michaels Erfahrung sehr helfen würde.

2 Responses

  1. Ich finde das einfach nicht in Ordnung , der Mick hat soviel zu verabeiten da braucht er keinen Herrn Verstappen der ihn noch darauf hinweist das er seinen Vater vermisst.

  2. der Jos sollte sein mund halten, er hat nur 1 rennen gefahren und das mit negativ resultat, fehge erst für eigne tur und dann kann man kommen mit ein info, aber die sollte helfen und nicht herunter trücken, Jos hat sowieso ein nicht rigtige info abgegeben. Max ist ein belgier, wohnt in hasselt aber sein training wahr auch in Belgien (bei seine mutter) nur der holländer hat gesehen , wenn sie im eine licens geben dann haben sie Holland auf der landkarte. Mit betrug weiter kommen, Mick macht sein ding, sehr gut, und könnte eine gefahr für der arrogante max sein, Jos halt dich aus diese sache hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.